i speak no words

Ich brech mir den Kopf und zerreiße ihn in Millionen kleine Stücke. Lass es schneien auf der Welt, denn ich will einmal überall sein. Meine Gedanken sind still und nur bei mir. So still, so laut, dass Blut aus meinen Ohren rinnt. Lass mich einfach nur in dir ertrinken und an nichts mehr denken. In deinem Arm war ich so frei von all dem Lärm.
                       Ich war so frei              
Und jetzt vermisse ich dich mehr als ich erwartet hätte. 
10.8.09 16:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de