Gefühle verhindert Objektivität.
5.11.10 21:00


 
 
Nur Pessimisten lassen Träume platzen.
 
9.11.10 22:31


 
Momentan besteht bei mir alles daraus Gelegenheiten verstreichen zu lassen und versuchen mich aus dem Unglückssumpf heraus zu ziehen, in den ich mich jedesmal selber hinein werfe.
Verflucht.
Manchmal kann ich nicht mehr, dann lauf ich weg aus dieser Stadt und bin für ein paar Tage frei von elendiger Gedankensuppe. Doch die Rückkehr ist jedes mal wie ein Schlag ins Gesicht.
Aber auf manchen Schmerz kann man sich ja vorbereiten.
13.11.10 22:48


 
Und als du Gestern noch dachtest du wärst der Teufel, bist du Heute das Mädchen mit dem glücklichsten Lächeln.
21.11.10 00:33


 
AUF INS ABENTEUER. Und wer erklärt mir die Schuldgefühle, und ab welchem Zeitpunkt sollte man ersthaft darüber nachdenken was man eigentlich so alles anrichten kann. Wenn du glücklich bist und so viele andere nicht, dann bist du auf dem Holzweg.
21.11.10 12:37


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de