Wir benehmen uns, als würden wir uns nicht kennen. In vier Monaten Funkstille haben wir uns so extrem auseinander bewegt, dass wir nicht mehr zu einander finden. In dieser ach so wunderbaren virtuellen Welt  können wir Nichts mehr miteinander anfangen.
 
Ich weiß nur, das mich deine Fotos anätzen. Deine Statusnachrichten gehen mir auf den Keks und gesamt gesehen; Irgendwie hast du eine 360° Wende gemacht.
 
Trotzdem, noch versehen wir uns. Doch nur dann, wenn wir uns so nah sind, das wir uns umarmen können. Der blaue Himmel über uns ist, und wir einfach dämliche Wortbomben aus unseren Mündern lassen können.  Allerdings ist das auf diese Entferung eher schwierig.
 
Shit happens.
1.6.09 18:23


6.3.09 vollnarkose.

9.45 Da lag ich schon auf diesem komischen Krankenhaus-Bett. Er schiebt mich zum OP. "Das wird mit der Schlüsselloch-Technik gemacht", sagt er. Er meint, er habe es auf BBC gesehen. Danach meinte er noch, er bekäme 62 Cent mehr fürs Schieben, wenn er Jemanden nach Unten zu den Kühlschränken brächte. Ich lachte und sagte nur, dass ich da jetzt noch nicht enden wolle.

10.00 Während ich auf dem OP-Tisch lag und wartete sah ich die ganze Zeit auf das Schild über der mintgrünen Tür - "Sunset BLVD". Achja. Die Uhr hängt rechts neben mir.
Nach 2,5 Stunden wachte ich dann wieder auf. Die Rückenschmerzen waren da um einiges stärker als die drei Löcher in meinem Bauch. Die Kopfschmerzen schienen mich wörtlich explodieren zu lasen. Eine Frau kommt an und jagt mir auf Anfrage eine Spritze Schmerzmittel in die Blutbahnen.

15.23 Voll fertig. Ich schlafe jede zehn Minuten ein und bin zu schwach zum Aufstehen. Die Schmerzen im Rücken sind immer noch schlimm. Noch schlimmer. Mein Kopf brennt und drückt, als wolle er aus seiner Haut raus.
Die rosa Infusions-Nadel steckt immer noch in meinem rechten Handrücken. Daraufhin gucke ich durch den milchigen Himmel in die Ferne. Und merke. Ich bin immer noch am Leben.

18.56 Der leckere Birne-Vanille Tee hat sich in zwei großen Sprüngen wieder von mir verabschiedet. Das war allerdings nicht so lecker. Draußen ist es nun bereits dunkel. Mein Kopf wird klarer und das Pochen ist so gut wie weg. Mein Bauch sticht; Aber das lässt sich überschlafen.

1.6.09 19:47


Ich habe dir nichts mehr zu sagen. Wa.s willst du? Hier und jetzt. Du kriegst dein Maul nicht auf, nicht in hundert Jahren. Sei doch mal flexibler, versuchs mal mit Ehrlichkeit. Erweitere deinen eingeschränkten Wortschatz. Probier was neues aus.
Hör auf mit deiner Meinungsfickerei. 

Geht zurück und schließ die Tür.
Sei mal wirklich alleine.
Wirklich.


 
Ich werd aus dir nicht schlau. 
Aus euch allen nicht.

4.6.09 10:55



du zielst auf mich mit so 'ner drecks M4,
die Patronen sind gefüllt mit leerem Schweigen.

BOOM HEADSHOT

sitzt lachend auf deinem verschissenen Drehstuhl.
Ich bin ein Teil der 16% Kopfschüsse.

 

When all is said and done, I will be the one
To leave you in your misery and hate what you've become

</3

4.6.09 19:42


FUCK This
People who don't care
Words that don't matter
Unforgiven moments
LOVE.

 
 
Ich LÜGE;  Es stört mich nicht mehr, dass wir uns nichts zu sagen haben. Es macht mir nichts aus, dass ich so oft alleine bin.
 
xxx
5.6.09 19:22


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de